Einwanderungsverbot für Dicke (Schafe)

Der Staat gegen das Volk?

.

Wer noch immer meint, daß die WHO mit ihrem Gesundheitsfaschismus, ihren getürkten Studien und der Förderung der Nanny-Staat-Mentalität nicht in unsere Freiheit eingreift, dem sollte es nach der Lektüre dieses Vorfalls auch als letzten Zweifler wie Schuppen von den Augen fallen.

Einer Britin untersagten die neuseeländischen Behörden die Einreise. Ihr Taillenumfang überschreitet die zulässigen 88 cm. Der Mann der abgeschobenen Engländerin hatte bereits eine Stelle in Neuseeland angetreten und sie wollte nachträglich zu ihm ziehen.

Bis Weihnachten will sich die Frau nun auf das gesetzliche (!) Maß herunter hungern, andernfalls ihr Mann wieder nach England zurückkehren will.

Selbst ihr Ehemann mußte vor einiger Zeit dieselbe Demütigung über sich ergehen lassen. Ihm wurde ebenfalls die Einwanderung nach Neuseeland, ein Land das dem British Common Wealth angehört, verweigert, weil sein Bauchumfang die vorgeschriebenen maximalen 102 Zentimeter überschritt. Nachdem er seine Masse unter die erlaubte Höchstgrenze getrimmt hatte, ließen ihn die neuseeländischen Behörden ins Land um seine Stelle antreten zu dürfen.

Neuseeland läßt niemanden einwandern, dessen BMI größer gleich 35 ist und dessen Bauchumfang 88 cm (Männer 102 cm) übersteigt.

Als der Vorfall publik wurde, schaltete sich ein neuseeländischer Politiker ein. Er forderte, man solle auch alle übergewichtigen Abgeordneten Neuseelands ihres Postens entheben, da sie genauso eine potenzielle Gefahr für das Gesundheitswesen darstellen, wie Nicht-Politiker – gleiches Recht für alle.

Bezeichnend ist auch der Kommentar eines Lesers dieses Beitrages, der die eindeutig faschistoide Tendenz vorzüglich und für einmal nicht in fadenscheiniger Political Correctness verpackt, aufzeigt.

fette_frauen.png

Quelle 1Quelle 2

Related Link

Zu grosser Busen – aus dem Casino geschmissen!

.

update 21. Dez. 2008

Jetzt auch Japan

11 thoughts on “Einwanderungsverbot für Dicke (Schafe)

  1. Pingback: Sackstark » Blog Archive » EU regelt unser Sexualleben völlig neu!

  2. Pingback: Sackstark » Blog Archive » Abu Ghuraib: Reif für die Insel?

  3. Pingback: Sackstark » Blog Archive » Weitere Verbote in der Pipeline

  4. Pingback: Sackstark » Blog Archive » Verquere Volkswirtschafslehre

  5. Pingback: Sackstark » Blog Archive » Das Rauchverbot ist die Testphase für den RFID-Chip

  6. Pingback: GB: Dicke Schwangere werden abgewiesen

  7. Pingback: The WHO Church

  8. Pingback: Ominöse Studie: Zürich will Erwachsene umerziehen

  9. Pingback: Eßverbot für Dicke in der Öffentlichkeit

  10. Pingback: EU-Rat will Schauprozesse für rauchende Promis

  11. Pingback: Nichtraucher: Ich verstehe es irgendwie nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.