Höhere Lebenserwartung bei Männern mit Ausblick auf Busen

.

Angesichts der Millionen von Studien ist es gar nicht so einfach, die wirklich nützlichen und seriösen von Junk Science zu unterscheiden. Von Tausenden an Passivrauchstudien hebt sich diese hier wohltuend von ihrer Verbissenheit ab. Sie ist plausibel in der Begründung und die Daten sind im Gegegensatz zu den vielen Hundert Tausend Passivrauchtoten nicht getürkt. Der Kindermädchenstaat ist hiermit aufgefordert, sofort zu handeln und noch vor dem Rauchverbot ein Büstenhalterverbot einzuführen. Auf alle Fälle muss gehandelt werden, sollte die Staatsnanny ihre Glaubwürdigkeit behalten und nicht weiter im Verdacht stehen wollen, den Gesundheitsschutz nur vorzuschieben.

Die Interessengemeinschaft „Pro Busenfrei“, eng verbunden mit dem Verein Deutscher Kapnophobiker, in der Umgangssprache besser bekannt unter dem Namen „Pro Hirnfrei“, dem militant agitativen Anti-Tabakförderverein in Deutschland, fordert die Regierung auf, Frauen ab sofort Oberbekleidung in öffentlich beheizten Innenräumen, Gaststätten und Bundesbahnen zu verbieten. Ausschlaggebend war, so der Sprecher von „Pro Busenfrei“, nachfolgende Studie, die als Grundlage für den Gesetzesentwurf dienen soll:

Das Betrachten während nur zehn Minuten nackter Frauenbrüste ist für Männer genauso gesund wie eine Stunde körperlicher Betätigung. Dies fand eine Studie heraus, die kürzlich im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde.

Durch die sexuelle Erregung wird der Herzschlag beschleunigt und die Blutzirkulation angeregt. Dadurch verringert sich das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt um volle 50 Prozent. Durch das regelmässige Betrachten großer, nackter Frauenbrüste könne der durchschnittliche Mann seine Lebenserwartung um vier bis fünf Jahre erhöhen, fassen die Untersucher zusammen.

Ein Sprecher der AOK erklärte auf Anfrage: „Aus dieser Untersuchung läßt sich noch kein Rechtsanspruch älterer Patienten auf die Kostenübernahme für das Playboy– oder Penthouse-Abo herleiten.“ – Die Präventionsindustrie scheint sich doch sehr einseitig mit den Gefahren zu beschäftigen und blendet völlig aus, dass das Leben selbst immer tödlich ist. Das Zeugen von Leben ist gleichzeitig das Zeugen des Todes.

busenfrei.png

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz DRK

Wer es genauer wissen will:

Eine Studie, na was denn sonst, veröffentlicht im European Journal of Cancer, hat sich mit den Faktoren zur Entstehung von Brustkrebsbeschäftigt. Darin wird festgestellt, dass unverklemmte Frauen, die keinen BH tragen, ein um mehr als die Hälfte verringertes Risiko haben, an Brustkrebs zu erkranken. Schon der leichteste BH verursacht einen oft tödlichen Druck auf das Lymphsystem. Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/brustkrebs-durch-bh-ia.html#ixzz2DGYYHNyv

Und weil es so schön ist, gleich nochmals einen Ausblick auf den

lebensverlängernden Busen

.

Und so sieht das tägliche Gesundheitsprogramm aus

PPS zum Runterladen

Das Wort Busen für die weibliche Brust wurde übrigens in der viktorianischen Zeit geboren, als man es als unschicklich empfand, das Wort Brust oder Brüste zu gebrauchen. Busen bedeutete bis dahin eigentlich das was dazwischen lag, nämlich die Passage oder Fläche zwischen den Brüsten, dem sogenannten Décolleté – oder in englischer Sprache „cleavage“.

Carolus Magnus

Busen des Jahres 2008 (klein)

Ein Busen zum Schmusen

Die Japaner sind mit Hentai-Zeichnungen und  Puppen oft noch viel erotischer, als es die Wirklichkeit ist.

.

Hier zwei Beispiele für Hentai-Puppen

Busen Hentai 1

.

Busen Hentai 2

Aber auch ein bedeckter Busen ist für die Gesundheit nicht ohne, solange die Füllung neben des Décolletés stimmt!

Dunkle Haut macht einen Busen exotischer und begehrenswerter!

.

und gute Photographen wissen um die Faszination des richtigen Aufnahmewinkels.

.

Busen

Aber auch Frauen wissen längst um die Wirkung ihres Busens und sind zu Recht stolz darauf.

Und in einschlägigen Softporno-Seiten entsteht eine erfreuliche Entwicklung. Sie können nur noch mit Qualitätsbilder überleben.

Busen222

Meine spanische Freundin aus dem Jahre 1977

.

Beliebt ist bei der Männerwelt,
ein schöner Busen, der gefällt.
Der uns’re Frau’n so herrlich ziert,
uns immer wieder neu verführt.
Den Reizen, denen wir erliegen,
sobald wir sie zu fassen kriegen,
soll dies Gedicht gewidmet sein,
ganz gleich, ob diese groß, ob klein.
Wie launisch zeigt sich die Natur,
wenn sie gestaltet die Figur.
Mal läßt sie tolle Formen wippen,
mal sieht man nichts als Haut und Rippen.
Weil’s unterschiedlich groß geformt,
drum ist auch der BH genormt.
Von 1-12, ganz kurz und schlicht,
so steigen Größe und Gewicht.

Ganz ungeeignet ist zum Schmusen,
die Größe 1, der Mini-Busen.
Kein Wunder, daß so schnell ermüdet,
wer so ein flaches Weib behütet.

Bescheiden ist auch das Vergnügen,
am Busen Größe 2 zu liegen.
Immerhin ist was zu finden,
man weiß, was vorn ist und was hinten.

Mit Größe 3 wird’s schon erträglich,
da hat man was, da wird’s beweglich.
Wenn ein Bikini dies umhüllt,
ergibt sich schon ein reizend Bild.

Mit Größe 4 und schlanken Hüften,
kann dich ein Weib sehr schnell vergiften.
Du zappelst mit verwirrtem Sinne,
wie ein Insekt im Netz der Spinne.

Welch Weib weiß nicht um ihre Trümpfe,
steht im BH bei ihr die 5te.
Wie bebt vor Lust die Männerhand,
die so ein Prachtstück hält umspannt.

Ein Mann, der nie in seinem Leben,
durft eine Größe 6 bewegen,
der wurd‘ vom Schicksal arg betrogen,
um den ging’s Glück im hohen Bogen.

Ein schöner Busen Größe 7,
gibt Anstoß zu besond’ren Trieben,
jagt Männer in die kühnsten Träume,
wie Affen auf die höchsten Bäume.

Unbeschreiblich ist die Pracht,
bei einem Busen Größe 8.
Wer solchen Weibes Gunst errungen,
dem ist der große Wurf gelungen.

Die Größe 9 taugt nur für’s Bett,
für den der Kummer hat, ist’s nett.
Hier kann er sein Gesicht vergraben,
und stundenlang der Welt entsagen.

Bei Größe 10 da wird’s beschwerlich,
auch ist es nicht mehr ungefährlich.
Beugt sich ’ne Frau mit solchem Busen,
über einen Mann zum Schmusen.
Das Spiel mit Häkchen und mit Ösen,
so schön’s bei Größe 6 gewesen,
lustvoll spielend voller Feuer,
hier wird’s zum echten Abenteuer.
Ist’s letzte Häkchen endlich auf,
da nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Aus dem vollen, prallen Mieder,
stürzt es wie Lawinen nieder.
Umhüllt des Mannes Haupt im Nu,
deckt Augen, Ohren, Nase zu.
So fühlt sich der ganz schnell bedroht,
Vom plötzlichen Erstickungstod.
Doch keiner ist bislang verdorben,
und unter soviel Fleisch gestorben.
Jedem ist es noch geglückt,
daß er das Licht der Welt erblickt.

Mit Größe 11, befreit von Höllen,
läßt sich ’ne ganze Bettstatt füllen.
Wie Hefeteig bei Hitzewellen,
sieht man es in die Kissen quellen.
Bekümmert sieht der Mann hier ein,
dass seine Hände viel zu klein,
zu hindern die befreiten Riesen,
nicht über’n Bettrand wegzufließen.

Bei 12, da wird es kolossal, ultra-super-maximal!
Doch hört ihr Busenfreunde her,
ist dieses Ding auch noch so schwer,
spart man im Urlaub doch viel Geld,
denn der BH ersetzt das Zelt!

Die Größe 13 gibt es nicht,
drum endet hier auch das Gedicht.
Mit einem Wort an euch ihr Frau’n
Ihr wißt, worauf die Männer schau’n!

Autor unbekannt

Busen_Woman_in_Springtime

am_busen_der_natur

Passivrauchgefahr im Vergleich zu Büstenhaltern

Man notiere die zweitunterste Zeile, wo der Studiendurchschnitt besagt, daß das Tragen von Büstenhaltern ein Relatives Risiko von 12.5 bis 20.0 – Passivrauchen aber nur eines von 1.16 (WHO-Studie 1998) – beträgt

Relatives RisikoZur Studie Vollmilch trinken und Lungenkrebs

Study: Milk drinking, other beverage habits, and lung cancer risk – RR=2.14

11 thoughts on “Höhere Lebenserwartung bei Männern mit Ausblick auf Busen

  1. Pingback: Pligg

  2. Pingback: hartmut-lehmann.com

  3. Pingback: Arena: Tummelplatz der Sektierer

  4. Pingback: Lebensverlängernder Ausblick auf Busen

  5. Pingback: Sackstark! | Bürger 702.192.381 war geschieden und Vater von 2 Kindern

  6. Pingback: Sackstark! | Studien-Attacken gegen die Gastronomie

  7. Pingback: Sackstark! | Die Angst der Frauen vor grünen Männchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.