Die Schweiz im Fahrwasser Deutschlands?

«Tote Kneipe bedeutet tote Stadt»

Was in Deutschland passiert, versuchen insbesondere schweizerische EU-Heillehranhänger mit starkem Hang zum Zentralismus mit einer Verspätung von zwei bis drei Jahren jeweils auch in der Schweiz durchzusetzen. Diese Rede von Florian Rentsch sowie die heutigen Zustände in Deutschland, insbesondere sei an dieser Stelle auch Bayern erwähnt, sollte uns allen in der Schweiz eine Warnung sein. Die Kultur und Freiheit wird auch in der Schweiz scheibchenweise und in Etappen abgeschafft, wenn nicht jeder sich täglich für die Freiheit einsetzt, denn die grassierende Verbotskackerei ist nicht anderes als der staatliche Versuch, letztendlich eine allumfassende Bevormundung sämtlicher mündiger Bürger zu etablieren.

«Ein freiheitlicher Staat wird nicht durch Revolution abgeschafft, sondern er wird in Schritten, in kleinen Etappen abgebaut.» Zitat Ständerat Bruno Frick (CVP).

Hören und sehen Sie die Rede von Florian Rentsch (D-FDP) an der Sitzung im Hessischen Landtag vom 15. November 2007, also 45 Tage nach der Einführung des Rauchverbotes im deutschen Bundesland Hessen. «Hessens Kneipen müssen gerettet werden! Die DEUTSCHE FDP steht an der Seite von Wirten und Gästen.»

Carolus Magnus

Freidenker, Rebell und Nonkonformist schreibt provokativ, konzis, unkonventionell und unmißverständlich über/gegen das grassierende, genußfeindliche, puritanische Weltbild in unserer Gesellschaft. Stilmittel: Satire, Provokation, Humor, Karikatur und knallharte Facts. Ein MultiMediaMagazin für Jeden.

View all posts by Carolus Magnus →

4 thoughts on “Die Schweiz im Fahrwasser Deutschlands?

  1. Pingback: Pligg
  2. Pingback: www.colivia.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .