Billag-Gebühren – Warum keine Bundeskopfsteuer entstehen darf

In eigener Sache: Aus technischen Gründen wurde dieser Beitrag hierhin verschoben.


Unglaubliche Abzocke aufgrund der Schuldenbremse

no-billag-logo-text

Am 11. Dezember läuft die Sammelfrist der No-Billag Initiative ab.

Schweizer, die noch nicht unterschrieben haben, bitten wir, dies mit Klick auf das nachfolgende Bild jetzt nachzuholen.

Danke für Ihre Unterstützung gegen eine bundesstaatliche Kopfsteuer.

NoBillagfl_geist

Wir danken allen Unterzeichnern!

NoBillagJA

graue_linie

Schweizer Schuldenbremse kommt Privathaushalte immer teurer zu stehen

 

Carolus Magnus

Diese Webseite befaßt sich bewußt provokativ mit Allgemeinwissen, Politik und Gesellschaft. Sie setzt sich mit gesellschaftlichen Tendenzen in kritischer Betrachtung auseinander, verurteilt den zunehmenden Überwachungs- und Bevormundungsstaat gegenüber mündigen Erwachsenen, wirkt dem Tugend-Terror, dem Verbotswahn und einem mehr und mehr penetrant in die Privatsphäre eindringenden Staat mit direkten Aussagen entgegen. Zensur findet unter Einhaltung der Netiquette nicht statt! Wir behalten uns aber vor, Verlinkungen in Kommentaren zu deaktivieren und/oder einzelne Sätze zu löschen. Sollte dies geschehen, hinterlassen wir einen entsprechenden Hinweis.

View all posts by Carolus Magnus →