Wahlbetrug im Kanton Waadt

Erdrückende Hinweise! Es wird höchste Zeit für den Staatsanwalt, um Beweise für Abstimmungsmanipulationen öffentlich zu untersuchen!

.

Durchsichtige Wahlumschläge

.

vaud_klarsicht_voting

Canton de Vaud: So sehen diese aus

.

Wie die «Geistige Landesverteidigung» berichtet, werden im Kanton Waadt seit Jahren vor jeder Abstimmungen 50’000 zusätzliche Abstimmungsunterlagen als Reserve mit durchsichtigem Couvert angelegt. Nach den Abstimmungen verschwinden diese jeweils wieder. Nur die Hälfte aller Urnen, in denen Stimmen abgegeben wurden, werden bei der Auszählung geöffnet. Hören Sie rein, machen Sie sich ein Bild darüber, wie wir seit Jahren an der Nase herumgeführt werden. Jetzt wird auch klar, weshalb das Ständemehr bei den Demokratiegegnern so unbeliebt ist und man über deren Abschaffung laut nachdenkt.

.

Hören Sie bitte das in deutscher Sprache geführte Interview mit François de Siebenthal (Fraudes électorales) zum Wahlbetrug im Kanton Waadt auf dem nachstehenden Link zum iPod.

Exklusiv-Interview F. de Siebenthal

.

Lesen Sie morgen

«Die Wahrheit muss ans Licht!»
Kanton Luzern: Regierungsrat Schärli-Gerig tritt in den Ausstand!
Kanton Waadt: Wahlbetrug seit 2003?

Carolus Magnus

Diese Webseite befaßt sich bewußt provokativ mit Allgemeinwissen, Politik und Gesellschaft. Sie setzt sich mit gesellschaftlichen Tendenzen in kritischer Betrachtung auseinander, verurteilt den zunehmenden Überwachungs- und Bevormundungsstaat gegenüber mündigen Erwachsenen, wirkt dem Tugend-Terror, dem Verbotswahn und einem mehr und mehr penetrant in die Privatsphäre eindringenden Staat mit direkten Aussagen entgegen. Zensur findet unter Einhaltung der Netiquette nicht statt! Wir behalten uns aber vor, Verlinkungen in Kommentaren zu deaktivieren und/oder einzelne Sätze zu löschen. Sollte dies geschehen, hinterlassen wir einen entsprechenden Hinweis.

View all posts by Carolus Magnus →

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .