Anti-Prohibitionskonferenz im EU-Parlament

.

Rauchverbotsgegner aus aller Welt treffen sich Ende Januar in Brüssel zu einer Konferenz. Veranstaltet wird die Tagung unter dem Titel »Rauchverbote und Lügen« von der Internationalen Koalition gegen Prohibition (TICAP), sie findet in Räumen des Europäischen Parlaments in Brüssel, sozusagen »in der Höhle des Löwen«, statt.

Zu den Rednern des Kongresses gehören der frühere italienische Außen- und Verteidigungsminister Prof. Antonio Martino und Dr. Gio Gori, ehemaliger Tabakexperte am Nationalen Krebsforschungszentrum der USA. Gori wird Behauptungen über die vermeintliche Gefährlichkeit des Passivrauchens entkräften.

Auch der Gesundheitsexperte Prof. Rein Vos von der Universität Maastricht wird in Brüssel sprechen. Er behandelt »das Gesundheitsschutz- und Prohibitionsparadigma und seine verheerenden Auswirkungen auf die Kreativität und das Sozialleben in westlichen, demokratischen Gesellschaften«.

Diese erste Weltkonferenz gegen Prohibition beschäftigt sich auch mit den wirtschaftlichen Schäden durch Rauchverbote und den Strukturen der Anti-Tabak-Bewegung, auch in Zusammenhang mit Pharmakonzernen. Näheres zum Ablauf und zu den Rednern finden Sie hier.

Konferenzsprache ist Englisch, es wird aber durchgängig simultan ins Deutsche übersetzt. Der Eintritt ist frei, anmelden kann man sich ab sofort.

Hierzu die Pressemitteilung von Forces Germany.

More infos about the participating speakers

2 thoughts on “Anti-Prohibitionskonferenz im EU-Parlament

  1. Pingback: Sackstark » Blog Archive » Künftiges Dressur-Springen in Hessen?

  2. glaubst du denn, ein normaler mensch hätte das bedürfnis, mit irgendwelchen hirngefickten nikotinjunkies in einer versifften räucherbude zu sitzen, in wol…dingsdabums, das muss ja am arsch der welt sein. träum weiter, suchkrüppel, und verkriech dich wieder in die mülltonne, aus der du eindeutig stammst, und wo zweifelsfrei auch hingehörst. und weiterhin viel spass beim lungenkrebs-anzüchten, zusammen mit deinen hirngefickten junkfreunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.