Gesprächskultur von SVP-Soldat RLarsson

Ein Forenteilnehmer, ein vorzügliches Beispiel an Bildung, Toleranz und Mitmenschlichkeit, selbst mit dem typisch schweizerischen Nicknamen »rlarsson«, wurde nie in meinen Beiträgen adressiert! Ich erkannte ihn von Anfang an als Dummschwätzer und liess ihn „rechts“ liegen. Trotzdem hatte er mir einiges, anscheinend Wichtiges, mitzuteilen. Er steht als Beispiel für eine neu gezüchtete Spezies der AUNS-Generation, der Null-Bock-Generation, der Generation der chronischen Nein-Sager, der EWR-Nein-Generation und der Blocher-Generation, geprägt von seinem Adjutanten Ueli Maurer, heutiger Präsident der SVP und der indoktrinen Giftspritze Christoph Mörgeli.

Christoph Blocher likes cowshit…

rlarsson 27 Jul 2007 16:01:53

Härzig, wie sich die beiden Blocher Hasser @CM und @Bänzli ab jedem Furz wie kleine Bubis erfreuen. In den USA beeinflusst Furzen mitunter sogar die Tageskurse an der Börse.

rlarsson 29 Jul 2007 08:32:46

@CM Wir wissen es, es wird noch schlimmer kommen.
Wer ist wir? Nur du scheinst es zu wissen!

Sag mal, hast du Drogen zu dir genommen? Schlimm, wo du bereits heute stehst. Schlimm auch, dass dir Sandro hier eine weitere PR-Plattform bietet, wo du deine geistigen Ergüsse – die die Welt nicht braucht – duplizieren kannst. Ich (mit Betonung auf „ICH“)hätte dich schon längst aus dem Forum geschmissen.

Wo wird das wohl enden? Wann verkündest du uns hier den Weltuntergang? Lustig, dass z.Bsp. @gumbyman dem Allmächtigen @CM hier zu Füsse liegt. Wenn du es schaffst noch mehr Blocher Bashing von dir zu geben, dann liegt durchaus noch etwas mehr Publicity drin.

rlarsson 29 Jul 2007 10:48:03

@CMDu machst es dir, wie die meisten mit SVP-Gedankengut, zu einfach und denkst nicht nach.

Ja, vermutlich hast du Recht! Nicht zu denken und Blocher zu hassen und ihn mit Bashing zu überhäufen, das ist wirklich einfacher. Nimm dich als lebendiges Beispiel dafür

rlarsson 30 Jul 2007 10:40:50

@CM Es ist ein Fakt, dass du alle dir nicht unterwürfig Hörigen abkanzelst. Bürschchen und möchte gerne Missionar, ich lese deinen Mist sehr genau! Was du und Konsorte dem Blocher hier alles andichtet, das ist unter jeder Sau. Wer z.Bsp. so einen Dünnpfiff postet ist längstens tief in seinem Selbstwertgefühl gefallen, senil und hat einen irreparablen Dachschaden: Du hast nun nicht wirklich das Gefühl, dass hier ernsthaft jemand mit dir auf diesem einfältig blöden Niveau diskutieren will?

rlarsson 30 Jul 2007 10:45:51

@CM Leider gibt es genügend Dummerchen hier, die selbstverständlich alles ins Gegenteil verdrehen. Du reihst dich billig und phlegmatisch in diese verbohrte Gesellschaft mit ein, weil du selber längst aufgehört hast zu denken und stramm wie ein Parteisoldat mit ihnen seckelst.

rlarsson 30 Jul 2007 16:24:07

@CM Der Fantasie sind aber bekanntlich keine Grenzen gesetzt, und mit stetem Cannabis-Konsum fantasiert es sich sicher noch viel intensiver und exzessiver. Du scheinst einfach noch ein Green-Horn zu sein und bist einfach noch zu wenig lange hier dabei, die Dummheit und Einfallslosigkeit der hier versammelten Blocher Stänkerer klar erkennen zu können. Ist ja auch kein Wunder…

So, und die Unterhaltung mit dir Ober-Guru und Sektenprediger erkläre ich hiermit somit als offiziell beendet.

_-linie.gif

Hier platzte mir der Kragen. Ich stand vor der Wahl zu hoffen, dass er sein Versprechen halten würde und sich nicht mehr meldet oder auf gleichem Niveau zurückzuschreiben – als sein eigener Spiegel sozusagen. Nun denn…

Es gibt keinen, der weniger informativ heiße Luft bläst als duä?, soweit ich das nach 14 Tagen in diesem Forum beurteilen kann ä“ und das konstant und derart penetrant wiederkehrend, wie eine Schmeißfliege zum Kuharsch.

Mein dreijähriger Patensohn kann sich bereits insoweit artikulieren, dass er sich klar, verständlich und explizit altersgemäß ausdrückt, wenn ihm etwas nicht behagt oder wenn er was will oder wenn er frustriert ist. Er kann dies völlig offen, der Situation angemessen und ohne überzureagieren, ausdrücken. Du leider (noch) nicht! Irgendwo in deiner Kindheit vor dem 3. Altersjahr scheinst du stecken geblieben ist.

Was soll ich mit deinem von andern dir bereits vorgekauten, zähflüssigen Kuhmist aus dem SVP-Stall anfangen? Lies doch nochmal deine eigenen Beiträge durch und bewerte sie selbst mit einer Schulnote von 1-10, dann weißt du wovon ich spreche. Es ist und war stets deine Wenigkeit, die abwertend, kindisch und blocher-inbrünstig beleidigt reagierend, die dümmsten, aus dem vornächtlichen Ausgang in der Straßenbahn aufgeschnappten Zoten zwanghaft zum besten geben muss. Lass dich erst mal professionell zum Erwachsenen nachreifen! Fakten der politischen Unkorrektheit eines Bundesrates zu ignorieren und als Blocher-Blasphemie zu betrachten, grenzt bereits an Zwangsgehorsam und Realitätsverschiebung, also von Wahnvorstellungen.


Deine Sprachlosigkeit, bar jeglicher Erkenntnis von Denkansätzen, in einer freien demokratischen Gesellschaft macht mir echt zu schaffen! Es steht dir selbstverständlich weiterhin frei, wie jedem hier, wie ich hoffe, zu schreiben oder nicht zu schreiben, zu antworten oder bloß kindisch-trotzig Mitmenschen abzuwerten und im Forum off topic zu blödeln und zu flamen.

Ob du dies auch getrauen würdest, wenn du hierin nicht anonym wärst? Dumme Frage von mir – sorry – denn Feiglinge verstecken sich immer hinter irgendwas oder irgendwem – meist und hauptsächlich hinter dem Rock des angehimmelten Führers.

Du aber scheinst ein hoffnungsloser Troll und Flamer zu sein. Es läuft mir der kalte Schauer einer Horror-Vision über den Rücken vorstellen zu müssen, dass du bis an dein Lebensende derart stumpf und dummdödelig durchs Leben und die Schweizer Gesellschaft trampeln wirst.

Nicht mal ein Leben als Original wird dir vergönnt sein, denn dazu braucht es Witz und Charisma.

Leider bist du nicht der einzige – es gibt bereits zu viele grölende, sabbernde, stupid grinsende rechtsradikale Dummschwätzer, die dem Ansehen der Schweiz und der gesamten Gesellschaft schaden. Ich kenne da einige Balkan-Ausländer, die sich für solch ein Verhalten in Grund und Boden schämen würden.

Tannige Hosen kombiniert mit hagenbuchigen älpler-Sandalen und Zähnen wie eine Klaviatur (schwarz-weiss denkend), dem Idealbild und Führer der SVP-Soldaten folgend, der als einziger die Denkberechtigung in diesem Theater innehat ä“ ist ja auch um einiges bequemer, einfacher und praktischer, denn die Tiere, welche die Kuhfladen auf dem Rütli produzieren, haben schließlich die größeren Köpfe und nach dieser Logik ist es nichts anderes als folgerichtig, diesen Ochsen auch naturgegeben das Denken zu überlassen. Quantität = Qualität ä“ oder Mob = braune Elite?

Diese Arbeitsteilung einer einzigen Großhirnrinde für die gesamte Partei (einer denkt und 800’000 lassen denken), gepaart mit der Trägheit des Faulen, und ich meine nicht etwa die Scheinausländer, Scheininvaliden, Scheinasylsuchenden oder Drogenhändler (letztere sind zumindest schlau genug, die Dummheit der neuen Gesetze zu erfassen und zu ihrem Nutzen einzusetzen), sondern die Soldaten der zurzeit größten Partei der Schweiz, unfähig, ihr eigenes, gottgegebenes Gehirn selbst mal zu gebrauchen.

Hier haben wir ein Schulbeispiel an Gehirnwäsche: Man sammle die partnerlosen, einsamen Dummen, Arbeitslosen, Denkfaulen und Frustrierten, indoktriniere ihr Gedankengut mittels Überbeanspruchung von sauglatten aber stets denselben Schlagwörtern über Jahrzehnte und lasse sie dann auf die stimmende Bevölkerung los.

Voilà, schon hat man binnen weniger Jahre die größte Partei der Schweiz. Als Trost könnte man anführen, dass dies nur auf etwa einen Viertel der Schweizer zutrifft. Andererseits ist es aber auch ein Armutszeugnis unserer Bildungspolitik, dass ein Viertel in der Schweiz derart geistig verkümmert leben muss und somit anfällig für braunes Gedankengut ist. Es verwundert in diesem Zusammenhang nicht, dass sich gerade die SVP stets vehement gegen die Aufstockung der Gelder für das Bildungswesen sträubt und klemmt und bremst, wo es nur geht. Die SVP würde sich ehrlich korrekter Schweizerische Bremserpartei nennen, oder sie bliebe beim der früheren Bauernpartei, damit auch Europa versteht, woraus die SVP besteht.

Es ist dein Leben, lieber Robert Larsson – Gott sei Dank; Ich hätte mich schon längst selbst von der Pein der Dummheit und den Frustrationsgefühlen erlöst. Unter Rassenhygiene-Gesichtspunkten des damaligen Führers Hitler wärst du schon längst nur noch ein Häufchen Dünger-Atom, im Frühling kurz über dem Kartoffelacker verstreut und im Herbst dem menschlichen Energiehaushalt und über die Exkremente wieder der Natur zugeführt, auf dass sie es nachmals von vorne versuchten kann.

Christoph Blocher ist eine Gefahr für die Demokratie

Gruss
Carolus Magnus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.