Nichtraucherschutz ist kein Antiraucherschutz

.

«Scheinheilige Gesundheitsdiskussion»

.
Der Ex-Senator Udo Nagel, der jetzt als Vorstand bei der Münchner Prevent AG tätig ist, wehrt sich „gegen eine scheinheilige Gesundheitsdiskussion, in der man Leute mit Argumenten zwingt, etwas nicht mehr zu tun, was sie gerne tun.“ Dass Rauchen nicht gesund sei, wisse jeder Raucher. „Man spricht von 3000 Menschen, die im Jahr durch Passivrauchensterben. Wir haben im Jahr über 5000 Verkehrstote. Sollte man deshalb das Autofahren verbieten?“ Wenn das Rauchen zu gesundheitlichen Problemen führe, sei das die eigene persönliche Entscheidung. „“Da brauche ich die Politik nicht dazu. Ich akzeptiere deshalb nicht, dass die Politik unter dem Mantel des Nichtraucherschutzes eine Kampagne gegen Raucher und das Rauchen startet.“ Das sähen auch viele Nichtraucher so.

Sein Arbeitszimmer in Hamburg habe er – gegen den Widerstand von Bürgermeister Ole von Beust – zum Raucherzimmer erklärt. Damit habe er keinen Nichtraucher in seinen Rechten beeinträchtigt. „Ich akzeptiere ein Nichtraucherschutzgesetz nicht als Antirauchergesetz, wie es viele fanatische Nichtraucher gerne auslegen. Und ich sage auch ganz deutlich, ich werde niemals irgendwo arbeiten, wo mir das Rauchen untersagt wird. Für mich hat Rauchen auch etwas mit Lebensqualität zu tun.“

Zum vollständigen Focus-Artikel

Früherer relevanter Artikel zum Thema

~~~

Und was meint ein hirnloser Anti-Raucher dazu?

Lesen Sie selbst!

Quelle

6 thoughts on “Nichtraucherschutz ist kein Antiraucherschutz

  1. Scheiße seid ihr. Ihr denkt nur an euch. Ich hingegen denke auch an mich, weil ich finde, dass mir die Stinkitis und das Tränen in den Augen und der Halsschmerz und Krächshusten nicht gut tut. Verschwinden Sie, mit ihren mit Krebs belästigenden Stinkbomben also am besten schnleunigst von diesem Planeten oder konvertieren Sie zum Nichtschädling! Sonst entsteht noch es Ärger und Leben voller Folter. Wollen Sie das?

  2. Was macht der Raucher eigentlich, wenn ihn sein Gift nicht so schnell umbringt, aber Folter in seinem inneren entstehen lässt? Wenn ihm durch schmerzhaften Dauerhusten, Schluckauf, Dahinvegetieren und ständigem Nasenbluten die Qualität am Leben genommen wird, er aber noch nicht sterben kann, weil er das in Mangel an Intelligenz nicht mehr kann?

    Ich bleib am liebten gesund, denn dann passiert mir sowas nicht so leicht.

  3. Korrektur: bei liebsten fehlte das s. Liegt daran, dass die Raucher schon teile meines Eigentums zerstört haben. Und dafür werdet ihr bezahlen. Mit Qualen im Leben. Sterben ist dann erstmal nicht drin. Ihr solltet erleben, was ihr mit eurem Qualm Unschuldigen antut. Die können da nichts für und wollen eben nicht an qualvollem Terrorismus erkranken.

  4. Und Inneren wird groß geschrieben. Sind aber Kleinigkeiten, wovon auch ihr nicht verschont seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.