Weltklimarat IPCC zensiert nicht doktrinkonforme Wissenschaftler

Der Auftrag der IPCC an die Wissenschaft lautet zu beweisen, daß die Klimaerwärmung menschgemacht ist. Alles andere ist für die IPCC nicht von Belang!

.

.

.
.

Der Tschechische Präsident Václav Klaus ist der einzige Verantwortliche in einem europäischen Land, der die „Abzocke“ der Bevölkerung rund um den politisch-motivierten Klimawandel nicht unterstützt. Sein neues Buch «Blauer Planet in grünen Fesseln» ist ein „Muß“ für jeden kritisch- und selbstdenkenden Bürger in unserem noch (!) freiheitlichen Land.

Die wichtigste Aufgabe der Menschheit ist es, die Realität von der Phantasie und die Wahrheit von der Propaganda zu unterscheiden. Die globale Erwärmung wurde zum Symbol dieses Problems. Es wurde eine politisch korrekte Wahrheit postuliert, gegen die zu opponieren nicht einfach ist. Die künftigen Generationen werden sich wahrscheinlich ein wenig vergnügt darüber wundern, dass die hoch entwickelte Welt am Beginn des 21. Jahrhunderts wegen der globalen Erhöhung der Durchschnittstemperatur um einige Zehntelgrad in Panik ausbrach und darüber nachdachte, ob sie nicht vor das Industriezeitalter zurückkehren solle. weiterlesen…

Václav Klaus sieht in der politisch-geführten Debatte rund um den angeblich menschengemachten Klimawandel (anthropogenic global warming) die größte Gefahr für die Freiheit in dieser Welt.

environmentalists_vaclav_klaus1

Man muß sich auch bewußt werden, was der IPCC – der Weltklimarat – in Wahrheit ist und welche Aufgabe er hat:

«Der IPCC führt keine neuen Forschungen durch, sondern erarbeitet politisch relevante Beurteilungen der bereits existierenden weltweiten Literatur zu den wissenschaftlichen, technischen und sozoökonomischen Aspekten der Klimaänderung.»

Dieser Satz steht im aktuellen Weltklimabericht für «Politicians»: Jeder Bürger sollte erkennen, daß der politisch-motivierte IPCC-Bericht nichts mit Wissenschaft zu tun hat.

.

Die Klimalüge (MMNews)

Ist CO2 wirklich verantwortlich für den Klimawandel? Dokumentation über die Hintergründe des neuzeitlichen Wissenschafts-Wahns. Einziges Ziel: Einschüchterung, Abkassieren, Panik verbreiten. Mit Videos.

.

Stimmen aus der Wissenschaft

«Wir können nicht behaupten, dass das CO2 das Klima bestimmt, denn das hat es in der Vergangenheit nachweislich zu keiner Zeit getan.» (Professor Ian Clark, Klimatologe Universität Ottawa)

«Es gibt keine Hinweise darauf, daß die Temperaturentwicklung im 20.Jahrhundert in einem direkten Zusammenhang mit CO2 stehen könnte.» (Professor Nir Shaviv, Physiker Universität Jerusalem)

«Es gibt in der Arktis keine Anzeichen für einen Klimawandel». (Professor Syun-Ichi Akasofu, Leiter Arktisches Forschungszentrum)

«Die Sonne bestimmt das Klima. CO2 ist irrelevant.» (Dr. Piers Corbyn Klimaforscher und „englischer Wettergott“)

«Der Global-Warming-Alarm kommt im Gewand der Wissenschaft daher, aber es handelt sich dabei nicht um Wissenschaft. Es ist Propaganda». (Prof. Paul Reiter, Pasteur Institute Paris)

«Das, was einen am meisten ärgert, ist, dass die wissenschaftlichen Berater von Regierungsleuten genau wissen, dass das verkehrt ist, und trotzdem den Leuten diesen Blödsinn andrehen!» (Zitat: Professor Gerhard Gerlich, Technische Universität Braunschweig)

«It is the greatest scam in history», (John Coleman, Gründer des „Weather Channels“.)

«Was wird als nächstes passieren? Es wird nicht wärmer werden, es wird kälter werden. Es ist nur eine Frage, wann dies passieren wird. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir bereits in 10, 20 oder 30 Jahren auf eine neue Kaltzeit zusteuern. Kalte Zeiten werden uns Probleme bereiten, eine Erwärmung wäre hingegen eine angenehme Sache.» (Prof. Bob Carter, James Cook Universität, Australien)

3 thoughts on “Weltklimarat IPCC zensiert nicht doktrinkonforme Wissenschaftler

  1. Pingback: Passivtrinkerschutz-Offensive rollt an

  2. Pingback: Hans-Rudolf Merz für den Friedensnobelpreis 2013

  3. Pingback: Sackstark! | Brüsseler Diebstahl am Weltkollektiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.