Komasäuferexperte Karl Lauterbach will endlich handeln

Immer feste auf die Jungen!

karl_lauterbach_spd

Die schärfsten Kritiker der Elche, waren früher selber welche

.

Frankfurt/Main. Immer mehr Jugendliche trinken nach aktuellen Statistiken bis zur Besinnungslosigkeit. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert jetzt im Kampf gegen das „Komasaufen“ eine grundsätzliche Ausweispflicht für junge Alkoholkäufer.

.

Blackmore: «Ich bin ja kein Freund dieser sehr schnell zu denunziatorischen Formen annehmenden Internetgeschwätzigkeit, aber in diesem Fall bereitet es mir geradezu Freude hier mitzuteilen, daß ich am Wochenende auf dem taz-Kongreß in Berlin war (wo sich auch, wie zu erwarten, eine Antiraucherschutztruppe motzte, daß es zum Speien war) und dort unseren geschätzten Herrn SPD-Lauterbach am Tresen stehen sah – voll wie tausend Russen. Nach Angaben mehrerer weiterer Augenzeugen hat der Mann den Rotweinvertilgungsrekord in derart schwindelerregende Höhen geschraubt, daß selbst ein Franz Joserf Strauß sel. einpacken kann. Doch mir gefällt das, sehr sogar.»

CMS: «Uff, da bin ich aber beruhigt. Die Rubrik »Lauterbach« ist nämlich auf den ersten Blick irreführend. Ich hatte schon Angst, der Schauspieler Heiner Lauterbach sei rückfällig geworden. Mit Genugtuung nehme ich zur Kenntnis, daß hier jedoch von Herrn Prof. Dr. sc. nat. Karl W. Lauterbach, Professor für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie an der Universität zu Köln, die Rede ist. Darauf trinke ich jetzt ein Gläschen «Lauterbacher Tropfen®» von der Firma Ernst F. Ullmann, D-09496 Lauterbach/Erzgebirge. Dieser Magenbitter aus der ehemaligen DDR kann ich jedem empfehlen. Den kann man trinken, damit die Scheiben putzen und auch eine Abtreibung durchführen. Der Name Lauterbach hat’s einfach in sich.»

rizzo: «Als Epidemiologe wird Prof. Dr. sc. nat. Karl W. Lauterbach natürlich Schüler und Anhänger des legendären Epidemiologen Sir Richard Doll sein. Der hat seinerzeit in seiner unendlichen Weisheit bekanntlich postuliert, daß sieben Flaschen Rotwein pro Woche das Optimum für die Gesundheit seien. Wie gesagt das Optimum, weniger ist schlechter. Möglicherweise war Karlchens Maß für jene Woche einfach noch nicht voll. Da hat er dann wohl Panik bekommen und in Sorge um seine Gesundheit und natürlich auch in vollem Bewußtsein um seine Vorbildfunktion als Gesundheitsökonom in den sauren Apfel gebissen und sich quasi zwangsweise voll laufen lassen. Ich finde diese Konsequenz und diese Gradlinigkeit einfach nur bemerkenswert.»

cookinsland: «Nun wird auch klar, warum das Kerlchen immer so unausgeschlafen wirkt.»

evarix: «Och, ich glaub‘, das sieht nur so aus. Der hat halt grundsätzlich das Temperament einer Schlaftablette – Valium 10 ist Dynamit dagegen.»

.

update heute 18:00 Uhr

Nur 4 Stunden, nachdem dieser Beitrag auf Webnews.de verlinkt wurde, haben Fanatiker der Antiraucher-Postille in einer konzertierten Aktion den Meldeknopf derart oft gedrückt, daß dieser Beitrag von Webnews.de entfernt werden mußte. Es scheint, daß die Wahrheit nicht gerne gelesen wird und so langsam beginnt Sackstark zu begreifen, daß die Leser belogen, manipuliert und indoktriniert werden wollen und dass sie Zensur in Deutschland wünschen. Es erstaunt Sackstark auch nicht, dass auf diese Weise überhaupt ein Rauchverbot – und demnächst ein Alkoholverbot – derart leicht über Medienmanipulation installiert werden konnte, nämlich genau auf diese Weise.

Hallo CarolusMagnus,

dein Beitrag „Komasäuferexperte Prof. Karl Lauterbach voll wie 1000 Russen“ wurde uns mehrfach von anderen Nutzern gemeldet und wurde deshalb von www.webnews.de entfernt.

Gründe hierfür könnten sein:
– Autor/Bild/Stichwort falsch
– Link kaputt
– Werbung
– Unpassend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.