Schwänzen verboten – Petzen erlaubt

Deutsche Schwänzer-Kontrollen am Flughafen

100 Familien gestellt

Bei Kontrollen am Flughafen Nürnberg hat die Polizei in den vergangenen Tagen fast 100 Familien gestellt, die die Ferien ihrer schulpflichtigen Kinder eigenmächtig verlängert haben. Die zuständigen Schulämter seien informiert worden, den Familien drohten nun Bußgelder, teilte die Flughafenpolizei mit. In Bayern hat die Schule am vergangenen Dienstag wieder begonnen.

Zwar hätten einige Eltern erklärt, ihr Kind sei bei der Schulleitung persönlich entschuldigt oder im Urlaub krank geworden, keine der Familien habe bei den Kontrollen jedoch ein ärztliches Attest oder eine Genehmigung der Schule für eine spätere Rückkehr vorlegen können, hieß es. Flugscheine hätten gezeigt, dass viele Familien den Urlaub bereits seit Wochen über den Schulbeginn hinaus geplant hatten. Die Ferien der Kinder selbst zu verlängern, stelle keine Vorbildfunktion der Eltern dar, erklärte die Polizei.

Quelle

Ist in Bayern die Kriminalität derart zurückgegangen, dass sich die Polizisten langweilen, oder sind das bereits die greifbaren Auswirkungen des EU-konformen Bemutterungs- und Überwachungsstaates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.