Rütli-Feier 2007

reaktiviert aus einem nicht mehr existenten Blog von vor einem Jahr

Nationalfeiertag

...mini liäbä Landslüüt…

…ja wüssezi….

…etz losezi emol…

…Etz muess i eu emol öppis säge…

Wir alle wissen, dass für einen Taliban-Angehörigen der Anblick einer nackten Frau, die nicht seine eigene ist, eine unverzeihliche Todsünde darstellt und sich dieser in der Folge selbst sein Leben nehmen muss. Auch darf ein Taliban keinen Alkohol zu sich nehmen. Diese, von der Taliban selbst auferlegten Einschränkungen möchten wir uns deshalb am 1. August zunutze machen, um Terroristen auf eine relativ einfache und gewaltlose Art zu identifizieren.

adameva-im-koran.png

Adam und Eva im Koran

Aus diesem Grunde werden alle Teilnehmerinnen der Rütli-Feier aufgefordert, am 1. August nackt auf dem Rütli zu erscheinen. Sie helfen und erleichtern somit den Staats- und Polizeiorganen die Identifikation und Eliminierung von potentiellen Terroristen und etwaigen Schläfern der Taliban in unserem Land.

Die Männer werden aufgefordert, sich am 1. August stets mit einer Dose Bier in der Hand die nackten Frauen auf der Rütli-Wiese genau anzusehen, auch wenn es nicht die eigene ist. Das Mitbringen von Liegestühlen erleichtert die Sache ungemein.

Wer ohne Blick auf die nackten Frauen erwischt wird oder wer keine Bierdosen mit sich trägt, wird von den Polizeiorganen als latenter Terrorist verdächtigt und sofort abgeführt. Das anschließende Interview mit den Sicherheitsorganen kann sich dann über Wochen, wenn nicht gar Monate auf Guantánamo Bay hinziehen.

bullen.jpg

Der schweizerische Bundesrat und insbesondere der Departementsvorsteher des Bundesamtes für Justiz- und Polizeiwesen danken Ihnen für Ihre engagierte Unterstützung in Sachen Terrorbekämpfung.

Im Juli, Christoph Blocher

P.S.

aneyefuladay.jpg

[Carolus Magnus]

One thought on “Rütli-Feier 2007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.