Kein Sinn für das historisch Gewachsene

maharishi-mahesh-yogi.jpg
Architektur-Banause

Maharishi Mahesh Yogi

Die Anhänger der Transzendentalen Meditation fordern, daß die Schweizer Städte abgerissen und neu gebaut werden. Die bestehende Bauweise bringe Unglück und Verderben. Hier ist schon mal der Plan für Paris und New York.

tm-sekte-will-stadte-umbauen.jpg

Ich bin schon gespannt auf die Raumplanung von New Delhi, Kalkutta und Mumbai (vormals Bombay). In Mubai stürzen die Häuser bereits von selbst ein. 22 Tote und 9 Verletzte lautet die Bilanz, als am19.07.2007 in Mumbai (Indien) ein Gebäude in sich zusammenkrachte. Mindestens zehn weitere Häuser sind in Mitleidenschaft gezogen worden und drohten ebenfalls einzustürzen.

mubay-hauser-sturzen-ein.jpg

Nie würde einer, der die Geschichte der Völker und deren staatspolitische Entwicklung einigermaßen kennt und sie jederzeit noch aus der Schulzeit visuell abrufen kann, sowas Hirnrissiges überhaupt zu verbalisieren oder zu zeichnen, geschweige denn vorzuschlagen wagen. Er würde sich selbst als völligen Trottel zu erkennen geben (weiß ein Trottel, daß er ein Trottel ist?) und des weiteren beweisen, daß eine Sekte oder jede sonstwie geartete Glaubensrichtung, die verlangt, die Verantwortung jemand anderem übergeben zu können oder zu müssen, zwangsläufig zu geistigen Defiziten führt. Denn das delegierte Denken an das ‚geistige Oberhaupt‘, dem „Führer“ macht notgedrungen denkfaul und ein jeder wird kritiklos, sich und seiner Umwelt gegenüber, worin der Zweck solchen Tuns liegen muß, um leichter und in falscher Demut führbar für die Mächtigen zu werden.

Das gilt auch für den Staat, der dem heute allgemeinen Trend folgend, täglich neue Gesetze, Verbote und Gebote (Moses beschränkte sich wenigstens noch auf deren zehn) produziert, um die Masse besser kontrollieren zu können.

Und es gilt auch für die Wirtschaftsbosse, die mittels mickrigen Löhnen die Arbeiterschaft zuerst in der Lehre zum Duckmäusertum konditionieren und degradieren um sie somit in der Folge als Sklaven indoktriniert im Zaum halten zu können indem sie ihnen weis machen, sie erhielten einen phänomenalen Lohn für ihre harte Arbeit, derweil die Wirtschaftskapitäne im Jahr derart viel kassieren und garnieren, daß ein jeder Angestellter nach einem Jahr im Stollen malochen, sich aus dem Berufsleben zurückziehen könnte; sozusagen also bereits mit 21 in Rente gehen könnte.

Da das Gehirn, einem Muskel ähnlich, nur mit Training gut funktioniert, muß die Leere eines untrainierten Gehirns logischerweise seine entsprechenden Spuren in der Gesellschaft und ihrem Wirken hinterlassen…

Carolus Magnus

One thought on “Kein Sinn für das historisch Gewachsene

  1. Eine Kreatur namens «Lachmichkaputt» hat sich totgelacht. Friede seiner Asche.

    Mein SPAM-Shredder hingegen hat sich über das Futter von sechs unflätigen Kommentaren inklusive seiner falschen E-Mail sehr gefreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.