Kleiner Wahlhelfer zur Bayernwahl

.

Wen wählt er denn nun, der «anständige Bayer»? Beziehungsweise: Wen wählt er nicht?

.

.

In drei Tagen ist Wahltermin!

Was ist eigentlich ein anständiger Bayer?
Nach unserer Auffassung ist ein anständiger Bayer ein solcher, der sich nicht mit Verboten und Vorschriften gängeln lässt. Der nicht kuscht, wenn ihm Großkopferte zusäuseln, was er zu tun und zu lassen hat. Der selber weiß, was er will und wie das geht mit dem „leben und leben lassen“.

Und so kommt’s, dass der Bayer womöglich diejenigen, die ihm mit dem Schlagwort „anständig“ Honig ums Maul schmieren wollen, genau nicht wählt. Wir sind schließlich nicht so blöd, wie die es gerne hätten.

Schauen wir uns mal die zur Wahl stehenden Parteien an.
Es werden die wichtigsten politischen Inhalte und deren Auswirkungen der FDP, SPD, CSU, Grüne, Freie Wähler, Bayernpartei, Linke und ÖDP auf einfache Weise erklärt. Sie tun das durchaus aus dem Blickwinkel des anständigen Rauchers – und seiner Freunde. Womit wir all jene meinen, die bereits erkannt haben, dass die massive Diskriminierung eines ehrbaren Teils der Gesellschaft einer weitergreifenden Zwangsgesellschaft bereits Tür und Tor geöffnet hat. Denn gerade der Umstand, dass sich nun alle so krampfhaft anstrengen, das Antirauchergesetz als das Normalste der Welt hinzustellen, ist hervorragend dazu geeignet, hinter die Rollläden mit den bunten Parolen zu blicken. Klicken Sie dazu auf den nachfolgenden Titel:

Kleiner Wahlhelfer für Bayern

Noch ein wichtiges Wort

Sollten Ihnen die oben aufgezählten Parteien durch die Bank missfallen – was durchaus verständlich wäre, und der Bund mündiger Bürger (BmB) tritt in Bayern ja leider noch nicht an -, so bedenken Sie bitte dennoch, dass ein Fernbleiben von der Wahl die schlechteste aller Varianten ist. Denn damit stellen Sie praktisch anderen einen Freischein darüber aus, frei über Sie zu verfügen. Nichtwählen bewirkt also genau das, was wir nicht wollen.
Auch das Ungültigwählen ist bei dieser Wahl eine ganz schlechte Alternative. Die Besonderheit der Macht der CSU bringt es mit sich, dass jede Stimme gebraucht wird, um ihr zu zeigen, wo der Hammer hängt. Ein ungültiger Stimmzettel zeigt dies nicht!

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Übersicht der Parteien die aktuelle Situation und die Gefahren und Chancen, die sie birgt, anschaulich erläutert zu haben und hoffen, dass Sie dabei sind, wenn am 28. September dem Hochmut die Rechnung aufgemacht wird.

Sollten Sie noch nicht wissen, wie die Wahl in Bayern funktioniert und was Sie mit Erst- und Zweitstimme an- und ausrichten können, so finden Sie…

…hier eine kleine Anleitung

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.