Quod Erat Expectandum

Spinat oder Schokolade?

Wer sagt eigentlich, dass Rauchen derart schädlich ist? Wird da nicht maßlos übertrieben? Da fing mal irgend ein Medizinaler an, über die Nikotinsucht zu forschen, dann kam das Forschungsthema Feinstaub und wehe, die Dres. med. Azubis in spe waren nicht der vorherrschenden Meinung! Das wirkte sich höchst ungünstig auf ihren Abschluss aus.

Erinnert ihr euch noch an den ekligen Spinat, den Ihr als Kinder runterwürgen musstet, bloß weil irgend ein medizinischer Idiot die Regeln der Interpunktion nicht beherrschte und schrieb, es sei besonders viel Eisen darin enthalten? Man hätte Eltern besser angeraten, ihren Kindern Schokolade zu essen, denn diese enthält 300 Prozent mehr Eisen als der Spinat.

Wer sich näher mit der Meinungsbildung von Forschern und Ärzten seriös beschäftigen will, dem sei der nachstehende Link und insbesondere die Unterlinks (leider in englischer Sprache) sehr empfohlen:

Fast jeder Arzt lässt sich beschenken…

Und es ist absolut alles statistisch zu beweisen, es kommt nur auf die Erwartungshaltung, den Fragebogen und das Umfeld der Befragung an:

Quod erat exspectandum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.