Du bist Terrorist

Schlaf, Kindlein, schlaf …

.

.

Seit dem biometrischen Paß mit ihrer Zentraldatenbank und den Abstimmungsschummeleien sind wir Schweizer wohl kaum besser dran. An der Schweizer  Demokratie darf – nein – muß man zu zweifeln beginnen.

5 thoughts on “Du bist Terrorist

  1. Sehr interessant! Jemand muss dies letztlich bezahlen. Und dies bei leeren Kassen und bei Rekorddefiziten! Dabei sieht der Deutsche Finanzminister in Zukunft die Renten gefährdet. Er hat nicht darüber geredet, ob er Renten und Pensionen und Diäten meinte.
    „(…) Wetten, dass 2013 die Rente sicher sein wird. Und 2017. Und 2021 wieder. Denn dann ist jeweils Bundestagswahl, und im Wahljahr – das ist nun mal die Wahrheit: – im Wahljahr ist die Rente sicher.

    „(…) Steinbrück stellt Rentengarantie in Frage!
    Bundesfinanzminister Steinbrück hat Bedenken an der gesetzlich verankerten Rentengarantie geäußert. Er hege „größte Zweifel“, ob dies nicht ein Verstoß gegen die Generationengerechtigkeit sei, sagte er dem ARD. Der jetzigen Rentnergeneration gehe es „so gut wie niemals zuvor“, so Steinbrück. Er gehe davon aus, dass das Thema in der Politik mittelfristig eine Debatte über die Finanzierung sozialer Sicherungssysteme auslösen werden, sagte er weiter.

    2021 ist die Rente sicher!
    Mit 67 ist noch nicht Schluss!

    Quelle Cicero (http://www.cicero.de/)

  2. Da sehe ich kein Problem.
    Alle Daten sind beim Bund bestens, vor Diebstahl und Missbrauch geschützt, aufgehoben.
    Alle Daten?
    Ja, ausser die 100 Blatt Papier bez. Atombomben.
    Die dürfen auch die bösen Richter nicht sehen.

  3. @kikri, @Carolus Magnus
    Ich würde mich nicht wundern, wenn noch mehr Kopien gefunden würden. – Wer so heisses Material besitzt, der ist wohl auch in der Lage, seine Interessen zu wahren, denn die sind seine Altersvorsorge. Wären gewisse Beamte nicht so redselig, würde kein Hahn nach ein paar Kopien schreien.

    Fall Tinner: Blocher kritisiert «Schwatzhaftigkeit der Politiker»

    Aber so geht es in der Mauschelpolitik. Wegen der UBS, darf die USA nicht weiter gereizt werden, also wird gekuscht. Es wird auch gekuscht, wenn die EU nicht gereizt werden soll. Dabei müsste man lediglich alles entknäueln, mit Birnen über Birnen, Äpfeln über Äpfel und Zwetschgen über Zwetschgen reden. Apropos Zwetschgen: der Unterschied zu den Pflaumen sind 20 Jahre. Man bekommt der Eindruck, dass eher über Obst geredet wird.

    Und hätte der BR Merz nicht ein Rückgrat wie ein Gartenschlauch, hätte er das Finanzdebakel zur Chefsache gemacht und wäre persönlich längst bei Obama angetreten. Aber als ehemaliger Bänkler bei der UBS kann er nicht, weil er offenbar selber mit allem verknäuelt ist.

    Und mit unserer Kompromisspolitik kann man höchstens noch im Inland etwas bewirken. Das Ausland hält sich knallhart an das was abgemacht wurde. Der Staatvertrag mit Deutschland wegen des Luftverkehrsabkommens betreffend des süddeutschen Lufraums ist ein Beispiel und die Zollfreistrasse (Basel) ist ein weiteres.

  4. Die Rente IST sicher*!

    *Jedenfalls in Verbindung mit der Patientenverfügung.
    Mit dieser Patientenverfügung hat jeder das Recht selbst zu bestimmen, wie lange und in welchem Umfang lebenserhaltende Maßnahmen durchgeführt werden sollen.

    Nur, keiner sollte dabei vergessen, das jedes Recht auch eine Pflicht bedeutet:
    – man muß bis zum Ableben ja nun nicht auf jede Infusion bestehen
    – man muß ja nun nicht auf jeden Euro Rente bestehen und diese bis zum letzten Tag in Anspruch nehmen
    – man sollte diese Pflicht sozialverträglich erfüllen

    Denn dann ist die Rente – insbesondere die der Bankster bei kapitalgedeckten Renten – sicher.
    Versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.